Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Karl der Große

18. Oktober 2022 @ 20:00 - 21:30

Mit welchem Pass würde Karl der Große heute durch Europa reisen, wenn er als Zeitgenosse unter uns lebte? Die Antwort auf diese Frage hat Deutsche und Franzosen über Jahrhunderte zutiefst gespalten. Als nach dem Zweiten Weltkrieg Versöhnung zwischen den Völkern das Gebot der Stunde war, suchte man nach Symbolen, in denen sich alle Europäer nach Möglichkeit wiederfinden konnten. Politiker entdeckten in dem Kaiser einen „Vorzeige-Europäer“, nach dem sie einen Preis benannten, der denen verliehen werden soll, die sich um die Förderung der Europa-Idee besonders verdient gemacht haben.

Der zeitliche Abstand von 1200 Jahren erleichterte die Wahl, da sein Bild jedenfalls nicht mehr durch der Parteien Gunst und Hass verwirrt war. Vertiefte Geschichtskenntnis war nicht gefragt, die Hauptsache war, dass man eine Galionsfigur gefunden hatte, um die sich alle scharen konnten.

Aber was ist an Karl wirklich europäisch in unserem Sinne? Was hat uns nach so langer Zeit dieser Herrscher, für den Staat und Kirche noch keine getrennten Sphären waren, heute noch zu sagen? Was ist von seinem Werk geblieben, das die Nachwelt veranlasst hat, ihm den Beinamen „Der Große“ zu verleihen?

Diesen Fragen möchte Herr Dr. Wolf Roth in einem Vortrag unter dem Titel „Karl der Große – Kriegsherr und Glaubenswächter“ nachgehen, zu dem die Stiftung für Kinder- und Jugendarbeit Hösel am Dienstag, den 18.Oktober 2022 um 20.00 Uhr in das Gemeindehaus der Ev. Kirchengemeinde Hösel, Bahnhofstraße 175, ganz herzlich einlädt. Der Eintritt ist frei, eine Spende zugunsten der Stiftung ist willkommen

Details

Datum:
18. Oktober 2022
Zeit:
20:00 - 21:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Stiftung Kinder- und Jugendarbeit
E-Mail:
veranstaltungen@stiftung-hoesel.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Evangelisches Gemeindehaus Hösel
Bahnhofstr. 175
Ratingen, 40883 Deutschland
Google Karte anzeigen